Morrison Loup 2, Test, Fahrrad
Bewertung
Sehr gut
Gewicht
20,6 kg
Preis
2399 Euro
Test

Morrison Loup 2 29 Zoll: E-MTB im Test – Reichweite, Ausstattung, Antrieb, Bewertung

Morrison Loup 2 29 Zoll: E-MTB im Test – Reichweite, Ausstattung, Antrieb, Bewertung

Morrison Loup 2 29“: Auf großem Fuß

Das Morrison Loup 2 29“ überzeugt durch Robustheit und gelungenes Handling. Was sind die weiteren Stärken des E-MTB? Für wen ist es geeignet? Wie schneidet es in unserer Bewertung ab? Kaufberatung und Test zum Morrison Loup 2 29“.
BEWERTUNG
Sehr gut
GEWICHT
20,6 kg
PREIS
2399 Euro
TEILE DIESEN ARTIKEL

Die Bike&Co-Marke hat mit dem Morrison Loup 2 ein frontgefedertes E-Mountainbike-Hardtail mit dem Shimano MTB Top-Motor E-8000 im 2019er-Programm, zum attraktiven „Einstiegs“-Preis von 2399 Euro.

Neben der Semiintegration des Shimano Akkus (leicht herausnehmbar), können starre Alurahmen ein Merkmal zeigen, das selten zu sehen ist: Ösen für gleich zwei Flaschenhalter. Das schafft Variablen: Während man das erste Paar für die Trinkflasche nutzt, lassen sich beim anderen per Adapter die Kombi aus Ersatzschlauch, Reifenheber und Minitool fixieren. Das Fahrwerk ist mit großen 29” Laufrädern ausgestattet, für Dämpfung sorgt eine Suntour XCR Stahlfedergabel mit 32er Standrohren, die an der Gabelbrücke in der Härte verstellt werden kann und über einen blockierenden Lockout-Schalter am Lenker verfügt.

Morrison 2 29“: Kurvenjäger

Vom Start weg geht es erstmal ohne Unterstützung auf den Isarradweg. In der Ebene rollt das Loup mit der eigenen Tretkraft recht gut, an den kurzen Wellen des Radwegs spürt man dann doch das zwar leichte, aber vorhandene Gewicht des E-MTBs. Beim Anfahren am steilen Stich im Eco-Mode ist eine ordentliche Portion eigene Tretkraft erforderlich, mit der unser Tester auch die Rampe zum Gipfel erklimmt.

Im Trailmodus ruft der Antrieb Leistung ab, wenn sie gebraucht wird und variiert je nach Druck aufs Pedal. So spart der Antrieb Energie und „zwingt“ den Fahrer selbst kräftiger zu treten, wenn es etwas leichter geht. Das erhöht die Fitness und schont den Akku! Zuhause fühlte sich das Morrison im welligen und mit Anliegern gespickten Trail: Hier macht das Loup richtig Spaß; dank kurzer Hinterradstrebe bleiben im Kurvenbereich keine Sekunden liegen. Die Federgabel dürfte einen Tick sensibler sein, im Großen und Ganzen ist die Dämpfung der 100 mm Federweg-Gabel auf einem Flowtrail völlig in Ordnung.

Morrison Loup 2 29“: Detailaufnahmen des E-MTB

Morrison Loup 2, Test, Fahrrad

 

Morrison Loup 2, Test, Fahrrad

 

Morrison Loup 2, Test, Fahrrad

 

Morrison Loup 2, Test, Fahrrad

 

Morrison Loup 2, Test, Fahrrad

 

Morrison Loup 2, Test, Fahrrad

 

Morrison Loup 2 29“ im Test: Fazit

Ein robustes Bike, das mit seinem gelungenen Handling Sicherheit verleiht und Spaß macht. So eignet es sich nicht nur für Trail-Einsteiger, auch Fortgeschrittene sowie Tourenfahrer bekommen Lust auf Abenteuer!

Positiv: Preis-Leistung, gutes ausgewogenes Handling, Vorbereitung für zwei Flaschenhalter

Negativ: Kabelgewirr

Morrison Loup 2, Test, Fahrrad

Morrison Loup 2: Charakter und Fazit

Unser hat Test hat Sie auf das Morrison Loup 2 29″ aufmerksam gemacht? Dann klicken Sie auf die Morrison-Website!

Morrison Loup 2 29“: Technische Details und Informationen

Reichweite Tour 68 km
Reichweite Berg 30 km
Preis 2399 Euro
Rad-Gewicht 20,6 kg (mit Pedalen)
Zuladung 119,0 kg
Rahmenarten und Größen Diamant: 38, 43, 45, 48, 50, 55 cm

Ausstattung des Morrison Loup 2 29“

Rahmenmaterial Aluminium
Gabel Federgabel SR Suntour XCR32, 100 mm Travel
Bremsen hydraul. Scheibenbremsen Shimano MT 200
Schaltung Kettenschaltung Shimano Deore XT 9-Gang
Lichtanlage
Bereifung Schwalbe Tough Tom
Sonstiges semiintegrierter leicht herausnehmbarer Akku

Antrieb des Morrison Loup 2 29“

Antriebskonzept Mittelmotor, Shimano E8000
Akkukapazität 500 Wh

Alles zum Großen ElektroRad-Test 2019

ElektroRad-Test 2019: Diese 62 E-Bikes haben wir getestet!
Ablauf beim Großen E-Bike-Test: So haben wir getestet!
ElektroRad 1/2019: Das erwartet Sie in der großen Test-Ausgabe
Gewinnen Sie ein Scott E-Bike im Wert von 4000 Euro!
City/Urban-Bikes im Großen ElektroRad-Test

Schlagworte
envelope facebook social link instagram