Mehr in unserem aktuellen Heft  
Centurion Country R2600i, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Kaufberatung
Bewertung
Sehr gut
Gewicht
26,6 kg
Preis
4099 Euro
Test

Centurion Country R2600i: E-Bike im Test – Bewertung

Centurion Country R2600i: E-Bike im Test – Bewertung

Centurion Country R2600i: Komfort-Offroader

Das Centurion Country R2600i ist ein komfortables E-SUV mit guten Alltagseigenschaften. Wo liegen die Stärken und Schwächen? Der Test.
BEWERTUNG
Sehr gut
GEWICHT
26,6 kg
PREIS
4099 Euro
TEILE DIESEN ARTIKEL

Centurion darf sich zurecht als einer der Innovations-Motoren des Fahrradbaus in Deutschland bezeichnen. Und auch beim E-Bike sind die Schwaben mit vorn dabei. Während etwa Tiefeinsteiger-MTB im Gesamtmarkt erst jetzt richtig in Fahrt kommen, hat Centurion dieses Konzept schon seit 2018 im Portfolio. Das Centurion Country R2600i geht noch einen Schritt weiter, vereint Alltagstauglichkeit mit Sportlichkeit. Auch das Design kommt nicht zu kurz. Der schön geschwungene Gepäckträger etwa schwebt förmlich über dem guten Spritzschutz, schultert zudem bis zu 30 Kilogramm. Der Vorbau ist sehr variabel, die Sitzposition komfortabel aufrecht.

Apropos Komfort: Den bieten auch die Federgabel, ergonomische Griffe und vor allem der sehr bequeme Sattel mit absenkbarer Stütze. Vorbildlich: die hoch angebrachte und perfekt abzudeckende ­Ladebuchse sowie das praktische Rahmenschloss für den Stopp zwischendurch. Auch die ­helle Lezyne-Beleuchtung überzeugt.

Der komplette Überblick in einem Sammelwerk – 162 E-Bikes für 2021, alle getestet und bewertet: Der Radfahren.de E-Bike-Kaufberater 2021 – jetzt ab 7,80 Euro bestellen!

Bremsen mit Reserven

Die 27,5“-Mountainbike-Reifen rollen vor allem abseits der Straße mit sehr viel Grip. Sie sowie Geometrie und Fahrwerk lassen das Rad agil und präzise um enge Kehren zirkeln. Die Kettenschaltung ist schön knackig und direkt, die Spreizung der elf Gänge ist für das Tiefeinsteiger-SUV ausgewogen. Zumal der Bosch-CX-Motor sowohl beim Anfahren als auch in Steilstücken immer noch Kraftreserven hat.

Die 80-mm-Luftfedergabel arbeitet schluckfreudig und komfortabel. So kann das Rad durchaus auch in leichten Trails bewegt werden – bergauf wie bergab. Die üppig dimensionierte Bremsanlage ist auf der Straße und auf Waldwegen über jeden Zweifel erhaben, auch im Trail macht sie eine souveräne Figur. Das Kiox- Display bietet spannende Features wie etwa Wattmessung. Es ist aber eine Spur schlechter ablesbar als das Intuvia von Bosch.

Detailaufnahmen des E-Bikes

Centurion Country R2600i, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Kaufberatung

 

Centurion Country R2600i, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Kaufberatung

 

Centurion Country R2600i, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Kaufberatung

 

Centurion Country R2600i, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Kaufberatung

 

Centurion Country R2600i, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Kaufberatung

 

Centurion Country R2600i im Test: Fazit

Das Centurion Country R2600i ist ein sehr komfortables E-SUV mit guten Alltagseigenschaften und viel Potenzial auch für raues Gelände.

Positiv: Offroad-optimierter Antrieb, starke Bremsen, absenkbare Sattelstütze, Sattel mit viel Halt, variabler Vorbau

Negativ: Ohne Zusatzstreben am Gepäckträger nur 20 Kilogramm Zuladung (mit: 30 Kilo)

Centurion Country R2600i, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Kaufberatung

Centurion Country R2600i im Test: Charakter und Fazit

Sie interessieren sich für das Centurion Country R2600i? Mehr Informationen erhalten Sie auf der Centurion-Website.

Centurion Country R2600i: Technische Details und Informationen

Reichweite 99 km
Preis 4099 Euro
Rad-Gewicht 26,6 kg (mit Pedalen)
zul. Gesamtgewicht 150,0 kg
Rahmenarten und Größen Tiefeinsteiger: 38, 43, 48*, 53 cm

* Testgröße

Ausstattung des Centurion Country R2600i

Rahmenmaterial Aluminium
Gabel SR Suntour Mobie 34-Air, 80 mm
Bremsen hydr. Scheibenbremse Shimano Deore, 203/180 mm
Schaltung Kettenschaltung, Shimano Deore, 1×11 Gänge
Lichtanlage v.: Lezyne Mini / h.: Trelock LS 611 Duo Flat
Bereifung Schwalbe Smart Sam, 27.5×2.25“
Sonstiges verstellbarer Vorbau, absenkbare Sattelstütze, Ergo-Griffe, Rahmenschloss

­Antrieb des Centurion Country R2600i

Antriebskonzept Mittelmotor, Bosch Performance Line CX, 85 Nm; Display: Bosch Kiox
Akkukapazität 625 Wh

Alles zum E-Bike-Test 2021

E-Bike-Test 2021: Diese Pedelecs haben wir getestet
Die besten E-Bikes 2021: Alle ausgezeichneten Räder im Überblick
Ablauf beim E-Bike-Test 2021: So haben wir getestet
ElektroRad 1/2021: Alle Themen der großen Test-Ausgabe
ElektroRad 2/2021: Alle Themen der zweiten großen Test-Ausgabe
E-MTB-Test 2021: E-Mountainbikes im Vergleich
Gewinnspiel: E-Cargobike im Wert von 8370 Euro gewinnen
Gewinnspiel: E-Bike im Wert von 4000 Euro gewinnen

Schlagworte
envelope facebook social link instagram