Mehr in unserem aktuellen Heft  
Canyon Commuter 7 WMN, Megatest, Test, Kaufberatung, Stadtrad
Bewertung
1,6 - Sehr gut
Gewicht
13,4 kg
Preis
1699 Euro
Megatest

Canyon Commuter 7 WMN: Stadtrad im Test – Ausstattung, Bewertung

Canyon Commuter 7 WMN: Stadtrad im Test – Ausstattung, Bewertung

Canyon Commuter 7 WMN im Test: Urbaner Sprinter

Das Canyon Commuter 7 WMN ist ein souveränes, sportliches Stadtrad für Frauen. Wo liegen die Stärken und Schwächen? Der Test.
BEWERTUNG
1,6 - Sehr gut
GEWICHT
13,4 kg
PREIS
1699 Euro
TEILE DIESEN ARTIKEL

Das Canyon Commuter 7 WMN ist eines der urbanen Topmodelle von Canyon und richtet sich gezielt an Käuferinnen. Es ist ausschließlich mit Trapezrahmen erhältlich in einem kleinen, kompakten Größenspektrum.

Die Geometrie ist weiblichen Körpermaßen angepasst. Der Alurahmen macht einen modernen, etwas kantigen, carbonartigen Eindruck. Die Schweißnähte sind aber offensichtlich. Die gerade Gabel besteht real aus Kohlefaser und verspricht direkte Steifigkeit. Die 27,5-Zoll-Räder sind nicht nur wendig, sondern passen auch sehr gut zu den kompakten Größen.

Interessant sind die unverwüstlichen Aluschutzbleche. Darauf thront sogar, stabil, das hochwertige Frontlicht und am Hinterrad trägt es die Wingee-Gepäckstreben. Deren Haken sind für Ortliebs QL 3.1-System gemacht, womit Taschen sicher und einfach anzuhängen sind. Leer oder mit anderen Aufhängungen können die Haken aber stören.

Souverän agil

Canyon versteht sich als Sportmarke. Das erlebt man auch an diesem Commuter. Die Sitzposition ist leicht athletisch, bei etwa ausgeglichenem Sattel-Lenker-Niveau. Der Rahmen ist hinten wie vorne straff gestimmt. Das bringt direkten Vortrieb über die schlankeren Reifen. Riemen und zackige Schaltnabe harmonieren in diesem Konzert.

Das Steuer ist nicht zuletzt wegen der Cockpit-Einheit sehr direkt in allen Belangen. Über den breiten, etwas erhobenen Lenker und die Flossengriffe dirigiert man das Rad kontrolliert agil durch den Stadtverkehr. Die Fahreigenschaften sind in Summe direkt und souverän, was auch an einer stimmigen Ergonomie liegt. In Sachen Komfort sind ebenmäßige Fahrwege die willkommeneren. Zum sportlichen Charakter passt das aber gut. Die Übersetzung ist hier dennoch etwas zu tempofreudig ausgelegt und schränkt das Steigungsfahren ein. Licht und Bremsen sind eine sichere Bank.

Detailaufnahmen des Stadtrads

Canyon Commuter 7 WMN, Megatest, Test, Kaufberatung, Stadtrad

 

Canyon Commuter 7 WMN, Megatest, Test, Kaufberatung, Stadtrad

 

Canyon Commuter 7 WMN, Megatest, Test, Kaufberatung, Stadtrad

 

Canyon Commuter 7 WMN, Megatest, Test, Kaufberatung, Stadtrad

 

 

Canyon Commuter 7 WMN im Test: Fazit

Wer auf das eine oder andere Alltagsfeature verzichten kann, findet im Commuter 7 WMN einen sehr souveränen Sportler für den urbanen Raum.

Canyon Commuter 7 WMN, Megatest, Test, Kaufberatung, Stadtrad

Canyon Commuter 7 WMN im Test: Charakter und Fazit

Positiv: Fahreigenschaften, Schutzbleche

Negativ: Sehr sportliche Übersetzung, Gepäckhaken nur für passende Taschen sinnvoll, kaum Reflektoren, kein Ständer

Sie interessieren sich für das Canyon Commuter 7 WMN? Mehr Informationen erhalten Sie auf der Website des Herstellers.

Canyon Commuter 7 WMN: Technische Details und Informationen

Preis 1699 Euro
Rad-Gewicht 13,4 kg (mit Pedalen)
Zuladung (Fahrer und Gepäck) 106,6 kg
Rahmenarten und Größen Trapez: XS, S, M*

*Testgröße

Ausstattung des Canyon Commuter 7 WMN

Rahmenmaterial Aluminium
Gabel Canyon FK0083 CF Disc, Carbon
Schaltung Nabenschaltung Shimano Alfine, 11-Gang
Entfaltung 2,29– 9,36 m
Laufrad Naben: Shimano 3D37 Nabendynamo/ Shimano Alfine S7001; Felgen: Alex GX26P, 32-Loch
Reifen Schwalbe G-One Allround, 27,5“, 40 mm
Bremsen hydr. Disc, Shimano MT200, 160/160 mm
Cockpit Vorbau-Lenker-Modul: Canyon CP16 Cockpit; Griffe: Ergon GA3
Sattelstütze Canyon Iridium
Sattel Canyon Sport Sattel EP1249
Lichtanlage Supernova E3 Pure/ Supernova E3 Tail Light
Sonstiges Zahnriemen: Gates CDX; Gepäckträger/ Schutzbleche: Wingee-Set, QL-3.1

Alles zum Fahrrad-Test 2022

Fahrrad-Test 2022: Diese Fahrräder haben wir getestet
Ablauf beim Fahrrad-Test 2022: So haben wir getestet
Radfahren 1-2/2022: Alle Themen unserer großen Test-Ausgabe

Schlagworte
envelope facebook social link instagram