Mehr in unserem aktuellen Heft  
Cannondale SuperSix Evo Neo 1, E-Rennrad, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Kaufberatung
Bewertung
Sehr gut
Gewicht
11,52 kg
Preis
9799 Euro
Test

Cannondale SuperSix Evo Neo 1: E-Rennrad im Test

Cannondale SuperSix Evo Neo 1: E-Rennrad im Test

Cannondale SuperSix Evo Neo 1: Oh du schöne Temposünde!

Das Cannondale SuperSix Evo Neo 1 ist ein schnelles, agiles E-Rennrad für Pendelstrecken und knackige Ausfahrten. Wir haben das E-Bike getestet.
BEWERTUNG
Sehr gut
GEWICHT
11,52 kg
PREIS
9799 Euro
TEILE DIESEN ARTIKEL

„Sieht schon im Stand schnell aus“ – auf kaum ein E-Bike passt diese optische Einordnung so gut  wie auf den 11,5 Kilo leichten E-Carbon-Renner Cannondale SuperSix Evo Neo 1. So schlank seine Silhouette, so opulent seine Ausstattung: Cannondale-Hollowgram-Carbonlaufräder versprechen superben Vortrieb, die leichte Hollowgram-Alukurbel beste Steifigkeit und Beschleunigung selbst bei Sprints.

Zur kraftsparenden Vortriebsoptimierung potenziert der Mahle-Ebikemotion-Hecknabenmotor X35 die Muskelkraft mit bis zu 40 Nm Drehmoment. Seine „Speisung“ übernimmt der im Unterrohr platzierte 250-Wh-Akku. Die Motorcharakteristik lässt sich per Ebikemotion-Smartphone-App personalisieren. Exklusive japanische Schaltungs-Noblesse kommt in Form der elektronischen Dura-Ace ­   Di2 mit 22 Gängen zum Einsatz.

Der komplette Überblick in einem Sammelwerk – 162 E-Bikes für 2021, alle getestet und bewertet: Der Radfahren.de E-Bike-Kaufberater 2021 – jetzt ab 7,80 Euro bestellen!

Speedrausch voraus

Mit den ersten engagierten Pedaltritten signalisiert der Carbonflitzer, wie er bewegt werden will: bevorzugt schnell! Rasch nämlich ist er dank verwindungssteifem Rahmen-Gabel-Chassis mithilfe der steifen Carbonlaufräder und des kon­stant kraftvoll schiebenden Mahle-Antriebs an die Unterstützungsgrenze von 25 km/h beschleunigt.

Im klassischen, spritzigen Fahrverhalten ähnelt das Cannondale dem „Bio“-Renner erfreulich stark, da die Motorunterstützung zwar kon­stant kraftvoll, aber eben nicht übertrieben raketenhaft vonstatten geht. Während einen der niedrigste der drei Motormodi, kombiniert mit dem leichten Bike und gut trainierten Beinen, flugs flache Anstiege effektiv erobern lässt, zündet das SuperSix Evo in Motorstufe zwei und erst recht in drei den Bergauf-Turbo.

Lässig jagt man gen Gipfel, genießt den schön dynamisch auf die eingebrachte Pedalkraft reagierenden Motor. In Abfahrten liegt der E-Renner vertrauenerweckend sicher, lässt sich zudem behände durch enge Kehren steuern.

Detailaufnahmen des E-Bikes

Cannondale SuperSix Evo Neo 1, E-Rennrad, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Kaufberatung

 

Cannondale SuperSix Evo Neo 1, E-Rennrad, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Kaufberatung

 

Cannondale SuperSix Evo Neo 1, E-Rennrad, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Kaufberatung

 

Cannondale SuperSix Evo Neo 1, E-Rennrad, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Kaufberatung

 

Cannondale SuperSix Evo Neo 1, E-Rennrad, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Kaufberatung

 

Cannondale SuperSix Evo Neo 1 im Test: Fazit

Mit dem SuperSix Evo Neo erwirbt man ein pfeilschnelles, agiles E-Rennrad für schnelle Pendlerstrecken und knackige Ausfahrten.

Positiv: Schnelle Schaltmanöver, kraftvoller Motor mit natürlichem Fahrgefühl, top Carbonchassis, komfortabler Prologo-Sattel

Negativ: Preis, 25er-Pneus geizen mit Komfort, geringere Akkukapazität

Cannondale SuperSix Evo Neo 1, E-Rennrad, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Kaufberatung

Cannondale SuperSix Evo Neo 1 im Test: Charakter und Fazit

Sie interessieren sich für das Cannondale SuperSix Evo Neo 1? Mehr Informationen erhalten Sie auf der Cannondale-Website.

Cannondale SuperSix Evo Neo 1: Technische Details und Informationen

Reichweite 86 km
Preis 9799 Euro
Rad-Gewicht 11,52 kg (mit Pedalen)
zul. Gesamtgewicht 129,0 kg
Rahmenarten und Größen Diamant: 47,7, 51,5*, 53,6 cm

* Testgröße

Ausstattung des Cannondale SuperSix Evo Neo 1

Rahmenmaterial Carbon
Gabel Carbon, starr
Bremsen hydr. Scheibenbremse, Shimano Dura-Ace,
160/160 mm
Schaltung Schaltwerk/Schalthebel: Shimano Dura-Ace Di2, 2×11 Gänge
Lichtanlage
Bereifung Vittoria Rubino Pro Bright Black, 28“ x 25 mm
Sonstiges Kurbel: Cannondale Hollowgram (50/34), inkl. Flaschenhalter

­Antrieb des Cannondale SuperSix Evo Neo 1

Antriebskonzept Hecknabenmotor, Mahle Ebikemotion X35, 40 Nm; Display: iWOC
Akkukapazität 250 Wh

Alles zum E-Bike-Test 2021

E-Bike-Test 2021: Diese Pedelecs haben wir getestet
Die besten E-Bikes 2021: Alle ausgezeichneten Räder im Überblick
Ablauf beim E-Bike-Test 2021: So haben wir getestet
ElektroRad 1/2021: Alle Themen der großen Test-Ausgabe
ElektroRad 2/2021: Alle Themen der zweiten großen Test-Ausgabe
E-MTB-Test 2021: E-Mountainbikes im Vergleich
Gewinnspiel: E-Cargobike im Wert von 8370 Euro gewinnen
Gewinnspiel: E-Bike im Wert von 4000 Euro gewinnen

Schlagworte
envelope facebook social link instagram