Bergamont E-Revox 7 EQ 29, Test, Fahrrad
Bewertung
Sehr gut
Gewicht
24,1 kg
Preis
2999 Euro
Test

Bergamont E-Revox 7 EQ 29: E-Bike im Test

Bergamont E-Revox 7 EQ 29: E-Bike im Test

Bergamont E-Revox 7 EQ 29: Volle Kraft voraus!

Das Bergamont E-Revox 7 EQ 29 ist ein sportives Hardtail-SUV und als solches für Touren ebenso geeignet wie für die Stadt. Wie bewerten wir das E-Bike? Wo liegen seine Stärken, hat es auch Schwächen? Der Test.
BEWERTUNG
Sehr gut
GEWICHT
24,1 kg
PREIS
2999 Euro
TEILE DIESEN ARTIKEL

Vieles kann, nichts muss – frei nach diesem Motto rollt das ATB von Bergamont gleichermaßen auf Asphalt wie auf unbefestigten Wegen. Zur Herstellung eines hohen fahrerischen Selbstvertrauens steht das Bergamont E-Revox auf 2.2” breiten 29”-Laufrädern, die bei etwaigen Hindernissen, wie Geländestufen oder Bordsteinen, top Überrollverhalten versprechen. Fördern dürfte dieses auch die Suntour-Luftfedergabel mit 100 mm Federweg.

Ganz seinen sportiven E-MTB-Brüdern folgend, für die Bergamont auf eine Vollausstattung verzichtet, präsentiert sich das E-Revox mit sportivem Schuss, bringt den bis zu 63 Nm unterstützenden Bosch Performance-Motor eine kernige 10-Gang-Schaltung zum Einsatz. Der 500er Akku sitzt vorbildlich schön semiintegriert im Unterrohr. Er kann nach Entfernung einer Kunststoffabdeckung einfach nach oben entnommen werden. Die Züge führt Bergamont schön durchs Unterrohr, lässt Bremsleitung und Schaltzug erst nach dem Tretlager wieder aus dem Rahmen austreten.

Fahreindruck des Bergamont E-Revox 7 EQ 29

Die Marschrichtung des Bergamont ist nach kurzem Antritt klar: Mit Tempo voraus! Das EQ-29-Modell lebt den sportlichen Grundcharakter der Hardtail-MTB-Linie E-Revox voll aus, was durch die satte Motorpower des verbauten Bosch-Performance-Aggregats toll ergänzt wird.

Bereits in den ersten zwei Motormodi erweist sich das Bike im Schulterschluss mit dem steifen Chassis als überaus vortriebswillig; in der Turbo-Motorstufe gibt‘s schließlich selbst im Steilanstieg kein Halten mehr. Von der hohen Laufruhe des Hanseaten und der feinfühligen Federgabel profitiert man bei Geländeeinheiten – top! Manko hierbei: Die Aluschutzbleche lärmen etwas, das steife Chassis dürfte weniger harsch sein. Schlechtwettereinsatz im Gelände? Hier begeistern Rad und effektiver Spritzschutz, während die Maxxis-Pneus etwas die Haltung verlieren.

Bergamont E-Revox 7 EQ 29: Detailaufnahmen des ATB

Bergamont E-Revox 7 EQ 29, Test, Fahrrad

 

Bergamont E-Revox 7 EQ 29, Test, Fahrrad

 

Bergamont E-Revox 7 EQ 29, Test, Fahrrad

 

Bergamont E-Revox 7 EQ 29, Test, Fahrrad

 

Bergamont E-Revox 7 EQ 29, Test, Fahrrad

 

Bergamont E-Revox 7 EQ 29, Test, Fahrrad

 

Bergamont E-Revox 7 EQ 29, Test, Fahrrad

 

Bergamont E-Revox 7 EQ 29 im Test: Fazit

Wer Touren durch die Stadt ebenso liebt wie Ausflüge ins Gelände, den beglückt das Bergamont. Sportives Hardtail-SUV, überwiegend mit Top-Teilen und starkem Motor ausgestattet.

Positiv: top Kontrolle & Extraschub dank speziellem E-MTB-Sattel, fein einstellbare Federgabel, Bosch-Motor

Negativ: etwas harscher, harter Alurahmen

Bergamont E-Revox 7 EQ 29, Test, Fahrrad

Bergamont E-Revox 7 EQ 29: Charakter und Fazit

Nach der Lektüre unseres Tests haben Sie Interesse am Bergamont E-Revox? Klicken Sie auf die Bergamont-Website für weitere Informationen!

Bergamont E-Revox 7 EQ 29: Technische Details und Informationen

Reichweite Tour 80 km
Reichweite Ebene >100 km
Preis 2999 Euro
Rad-Gewicht 24,1 kg (mit Pedalen)
Zuladung 106,0 kg
Rahmenarten und Größen Diamant: S, M, L, XL

Ausstattung des Bergamont E-Revox 7 EQ 29

Rahmenmaterial Aluminium
Gabel SR Suntour Raidon 34 XC, Federweg: 100 mm
Bremsen hydr. Scheibenbr. Shimano BR-MT200, 180/180 mm
Schaltung Kettenschaltung Shimano Deore, 10-Gang
Lichtanlage vorn/hinten: Busch & Müller Avy LED, 40 Lux/Herrmans H-Trace Mini
Bereifung Maxxis Ikon, 29“ x 2.2“
Sonstiges Acros-Steuersatz, Syncros-Alu-Anbauteile

­Antrieb des Bergamont E-Revox 7 EQ 29

Antriebskonzept Mittelmotor, Bosch Performance Line
Akkukapazität 500 Wh

Alles zum Großen ElektroRad-Test 2019

ElektroRad-Test 2019: Diese 62 E-Bikes haben wir getestet!
Ablauf beim Großen E-Bike-Test: So haben wir getestet!
ElektroRad 1/2019: Das erwartet Sie in der großen Test-Ausgabe
Gewinnen Sie ein Scott E-Bike im Wert von 4000 Euro!
City/Urban-Bikes im Großen ElektroRad-Test

Schlagworte
envelope facebook social link instagram