Mehr in unserem aktuellen Heft  
Moment-Bühne: Abfahrt an der Pasinger Fabrik

Moment-Bühne: Auf dem Fahrrad durch Deutschland

Moment-Bühne: Kultur per Fahrrad

Moment-Bühne: Auf dem Fahrrad durch Deutschland

Chansons, Tanz und Märchen: Die Moment-Bühne ist auf Deutschland-Tournee. Das klingt erst einmal nicht sonderlich spannend - ist es aber. Denn die drei Kulturschaffenden sind nicht im Kleinbus, sondern per Fahrrädern unterwegs. Wir haben sie beim Start in München getroffen.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Die „Moment-Bühne“ zieht mit Chansons, Tanz und Märchen quer durch Deutschland – auf dem Fahrrad! In Corona-Zeiten, in denen viele Kulturschaffende zum Nichtstun verdammt sind, wollen sich Kim Mira Meyer, Lea Kopff und Collin Willhauck nicht aufs heimische Proben beschränken. Sie wollen raus auf die Bühne. Sie planen eine Deutschland-Tour. Die aber ist alles andere als gewöhnlich. Die drei Münchner fahren nämlich mit dem Rad von Auftritt zu Auftritt. Von der bayerischen Hauptstadt aus bis in den hohen Norden.

Moment-Bühne: Kultur auf Rädern

„Kultur ist wichtig“, sagt Kim Mira Meyer, „und wenn der Zuschauer wegen Corona nicht zu uns kommen kann, dann kommen wir zum Zuschauer.“ Unter dem Motto „Kultur auf Rädern“ fahren Kim Mira Meyer, Lea Kopff und Collin Willhauck von der Münchner „Moment-Bühne“ seit 14. August noch bis 4. September mit dem Fahrrad gut 1200 Kilometer quer durch Deutschland. Auf 14 Bühnen, von München über Weimar und Hamburg bis nach Sylt stellen die drei Künstler ihr schwungvolles Programm vor.

Moment-Bühne: Die Show zum Start in München

Moment-Bühne: Die Show zum Start in München

Moment-Bühne will Aufbruchstimmung schaffen

„Unser Ziel ist es, eine Aufbruchstimmung zu schaffen, angelehnt an die Tradition der Münchner Schäffler“, erzählt Regisseurin Kim Mira Meyer: „Laut der Legende waren sie die ersten, die nach einer Pest-Epidemie auf die Straßen zogen, um zu tanzen. Wir wollen uns der allgemein spürbaren Angst mit Liedern, Texten, Tanz und viel Lebensfreude entgegenstellen.“

Moment-Bühne startet an der Pasinger Fabrik

Am vergangenen Freitag um zehn Uhr vormittag begann die große Tour der Drei in der Pasinger Fabrik in München. Kim trug zusammen mit Gitarrist Collin einen Chanson über die Tücken des Reisens vor, ein Erzähler ein Märchen über eine Hexe aus Obermenzing, zum Abschluss ein Hexentanz von Lea. Dann schwangen sich die Drei auf ihre Räder – und fuhren direkt von der Bühne ins Abenteuer.

Radurlaub in Deutschland: Die schönesten Touren!

Erste Station: Seniorenheim

Erste Station war ein Seniorenheim im knapp 50 Kilometer entfernten Freising. Tänzerin Lea Kopff: „Auf unserem Weg werden wir neben Theatern und Kultur-Einrichtungen auch Altenheime und Krankenhäuser besuchen. Natürlich finden unsere Aufführung dort mit gebührendem Abstand statt, meist im Garten.“ Die Chansons der Sängerin Kim Mira, deren neues Album „Fernweh“ Ende August erscheint, bilden gewissermaßen das Gerüst der Vorstellungen. „Die Lieder erzählen von Erlebnissen und Begegnungen auf meiner sechsmonatigen Reise durch die Länder Asiens im letzten Jahr“, sagt Kim Mira.

Moment-Bühne nimmt Gastkünstler auf

„Im Kontrast dazu trägt dazwischen jeweils ein Schauspieler, der vor Ort zu uns stößt, Märchen und Geschichten vor, die aus den Regionen stammen, durch die wir fahren“, so Kim Mira weiter: „Außerdem gibt es Tanz, Musik und hoffentlich viele spannende Begegnungen mit kulturhungrigen Menschen aus ganz Deutschland.“

Die drei Künstler der Moment-Bühne (v.l.): Collin Willhauck, Kim Mira Meyer, Lea Kopff

Die drei Künstler der Moment-Bühne (v.l.): Collin Willhauck, Kim Mira Meyer, Lea Kopff

Kultur soll nachhaltig sein

Und warum das Ganze mit dem Fahrrad? Collin Willhauck: „Wir wollen, dass auch Kultur von Nachhaltigkeit getragen wird – wie wir von unseren Fahrrädern. Das Fahrrad steht hier als Symbol für Nachhaltigkeit, Freiheit, Unabhängigkeit und Bewegung.“

Die Stationen der Kul-Tour:

München – Freising – Schulerloch/ Altmühltal – Schmidmühlen/ Markt – Grafenwöhr – Münchberg/ Altenheim – Waldstein/ Fichtelgebirge – Weimar – Kyffhäuser-Gebirge – Benneckenstein/ Harz – Winkelhof/ Lüneburger Heide – Hamburg/ Planten un Blomen – Helgoland – Sylt

ElektroRad 6/2020, Banner, ElektroRad

E-Bike-Motoren im Reichweitentest, Tourenhelme und ein Interview mit Ski-Star Markus Wasmeier: Bestellen Sie jetzt die ElektroRad 6/2020 im Shop als Printmagazin oder E-Paper!

Schlagworte
envelope facebook social link instagram