Niederländische Hansestädte
Radelnd durch die Hansestädte

Urlaub in den Niederlanden

Radelnd durch die Hansestädte

Kurz hinter der deutsch-niederländischen Grenze befinden sich neun niederländische „Hanzesteden“ (Hansestädte). Doesburg, Zutphen, Deventer, Hattem, Zwolle, Hasselt, Kampen, Elburg, Harderwijk – diese neun Städte waren einst wichtige Handels- und Kulturzentren.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Wunderschöne historische Innenstädte, moderne Geschäfte, hippe Lokale und eine vielfältige Kulturszene machen die Hansestädte bis heute zu besonders attraktiven Ausflugszielen. Radeln Sie von Hansestadt zu Hansestadt und genießen Sie unterwegs die reizvollen Landschaften von den schönsten Seiten. Die fünf Hanseradtouren führen entlang der IJssel und die ehemalige ­Zuiderzee und verbinden jeweils zwei bis drei Hansestädte. Besucher können so leicht radelnd gleich mehrere Hansestädte besuchen, da diese so dicht beieinander liegen.

Radeln nach Zahlen in den besten Fahrradprovinzen der Niederlande

Es gab schon die Radfernwege LF3 Hanseroute und die LF23 Zuiderzeeroute (Kampen-Amsterdam), die alle Hansestädte miteinander verbinden. Die Hanseradrouten folgen dem ausgezeichneten Radwegenetz, dem Knotenpunktesystem. Mit festen nummerierten Punkten und einer gut sichtbaren Beschilderung zwischen den einzelnen Knotenpunkten wird ein müheloses Radeln nach Zahlen ermöglicht. Dank des Knotenpunktesystems können Sie Ihre Tagestour leicht mit Abkürzungen oder Extraschleifen an Wetterbedingungen und Tagesform anpassen.

Weitere Informationen sind zu finden unter:

www.holland-hanse.de/radfahren
www.holland-hanse.de

Veranstaltungs-Tipp

Deventer 1250 Jahre: Im Jahr 2018 ist es genau 1250 Jahre her, dass die Stadt Deventer gegründet wurde. Das ganze Jahr über gibt es ein buntes Veranstaltungsprogramm, bei dem es um die Geschichte und Zukunft der Stadt geht.

Schlagworte
envelope facebook social link instagram