Das internationale Festival des Fahrrad-Films findet wieder statt.
Herne

Internationales Festival des Fahrrad-Films in Herne

Das Internationale Festival des Fahrrad-Films geht in die nächste Runde

In Herne findet am 19. und 20. Oktober wieder das Internationale Festival des Fahrrad-Films statt. 15 Filme aus 10 Ländern stehen im Wettbewerb um die "Goldene Kurbel".
TEILE DIESEN ARTIKEL

Die Flottmann-Hallen in Herne sind der Ort des Geschehens: Am 19. Oktober 2018 startet um 20 Uhr das 4rd Rough Conditions Adventure Film Festival, am Samstag findet dann das 13. Internationale Festival des Fahrrad-Films statt. Beginn des Rahmenprogramms ist um 17.30 Uhr mit Fahrradspezialfilmen. Ab 20 Uhr werden die Filme gezeigt, von denen einer im Anschluss die „Goldene Kurbel“ verliehen bekommt – den ältesten Filmpreis für einen Fahrrad-Film.

Buntes Programm beim Film-Festival

In vielen Filmen geht es um die Beziehung zwischen Mensch und Maschine – mal philosophisch, mal amüsant. “A Bicycle in Love“ handelt von der glücklichen Liebe zwischen Daisy und ihrem Fahrrad Greg, der Animationsfilm „Bike Ride“ von Tom Schroeder aus den USA wiederum zeigt auch die tragischen Seiten einer Beziehung. Zwei kanadische Filmbeiträge thematisieren das Fahrrad als Fluchtmittel aus Enge und Beklemmung.

Der kanadisch-ruandische DJ Jean-Aimé Bigirimana versucht, den Alltag des Stadtlebens per Singlespeed-Rad hinter sich zu bringen. Auch Edouard, ein junger Teenager in François Fourniers gleichnamigen kurzem Spielfilm, ist auf der Flucht. Zwei Kurzfilme rücken das Lastenfahrrad in den Mittelpunkt und der Film „Tigersprung“ von Boaz Kaizman, Peter Rosenthal und Marcus Seibert schließlich setzt politische Akzente. Es ist ein Film über den Bahnradfahrer Albert Richter und seinen Manager Ernst Berliner, deren Karriere (und bei Richter auch das Leben) durch den Nationalsozialismus beendet wird.

Pflegeleichte Trekkingräder im Test – jetzt in die neue Ausgabe reinlesen!

Jetzt die aktiv Radfahren abonnieren!

Verleihung der Goldenen Kurbel

Insgesamt sind es 15 Filme aus zehn Ländern, die beim 13. Internationalen Festival des Fahrrad-Films gezeigt werden. Highlight des Abends ist die Verleihung der „Goldenen Kurbel“ für den besten Fahrrad-Film. Der älteste Filmpreis für Fahrrad-Filme weltweit ist mit Preisgeldern in Höhe von 500 Euro dotiert, gespendet von der Kulturinitiative Herne.

Über das International Cycling Film Festival

Das International Cycling Film Festival wurde im Jahr 2006 gegründet und zeigt unterschiedliche Filme rund ums Fahrrad. Jedes Jahr findet es unter anderem in Herne, aber auch anderen Spielstätten in Deutschland, Polen und den Niederlanden, statt. Organisatoren sind das Europäische Büro für Filmkunst und Fahrradkultur e.V., das  Bochumer „Team Hollandse Frietjes – non-professional cycling“ und der Herner Roomservice – Forum für Jugendkultur.

Schlagworte
envelope facebook social link instagram