Mehr in unserem aktuellen Heft  

Versicherungen

Unsere Testkriterien

Versicherungen

Die Redaktionen von aktiv Radfahren und ElektroRad haben in Kooperation mit ÖKO-TEST unterschiedliche Versicherungsmodelle für Radfahrer unter die Lupe genommen. Hier finden Sie die ÖKO-TEST-Mindestkriterien, die eine jeweilige Versicherung erfüllen muss, um überhaupt in die engere Wahl zu kommen. Abgebildet in den Testtabellen sind jeweils die zehn günstigsten Policen. Das aktuelle Heft der aktiv Radfahren... Read more »
TEILE DIESEN ARTIKEL

Die Redaktionen von aktiv Radfahren und ElektroRad haben in Kooperation mit ÖKO-TEST unterschiedliche Versicherungsmodelle für Radfahrer unter die Lupe genommen. Hier finden Sie die ÖKO-TEST-Mindestkriterien, die eine jeweilige Versicherung erfüllen muss, um überhaupt in die engere Wahl zu kommen. Abgebildet in den Testtabellen sind jeweils die zehn günstigsten Policen.

Das aktuelle Heft der aktiv Radfahren finden Sie hier. Das aktuelle Heft der ElektroRad hier.

Privater Haftpflichtschutz

Für alle Haushalte – und besonders Fahradfahrer – unerlässlich! Übersicht: Die günstigsten Top-Tarife mit 50 Millionen Euro und Leistungen nach Mindestkriterien unseres Kooperationspartners ÖKO-TEST.

ÖKO-TEST-Mindestkriterien Privater Haftpflichtschutz: Deckungssumme mindestens 50 Millionen Euro; Einschluss von Schlüsselverluste und Schadenersatz für deliktunfähige Kinder; eingeschlossen die ehrenamtliche Tätigkeiten im Rahmen sozialen Engagements; das Hüten fremder Hunde; das Reiten fremder Pferde; Auslandsdeckung Europa ohne zeitliche Begrenzung; Auslandsdeckung weltweit mindestens für die Dauer von 5 Jahren; Forderungsausfallschutz (Personenschaden-Vollkasko, wenn Schädiger nicht leisten kann) inklusive einer Rechtschutzpolice, um Forderungen durchzusetzen; Gefälligkeitsschäden versichert im Rahmen der Deckungssummen; Internetnutzung abgesichert mindestens mit 50.000 Euro; mitversichert ist die Kautionsstellung bei Auslandsschäden.

Hausratversicherung mit Radschutz

Die Absicherung ist günstig, wirkt aber nur bei Diebstahl. Kommt das gesichterte Fahrrad im Freien abhanden, zahlen die Assekuranzen. Eingeschlossen ist Einbruchdiebstahl, Diebstahl aus einem verschlossenen Kfz oder von einem abgeschlossenen Fahrradträger. Mitversichert sind zudem in der Wohnung, dem Keller und der Garage Schäden durch Brand, Explosion, Blitzschlag oder Leitungswasser. Die anteilige Prämie – hier fünf Prozent von 65.000 Euro Gesamtschutz – hängt von Wohnort und Größe der Wohnung ab.

ÖKO-TEST-Mindestkriterien Hausratversicherung: Verzicht auf die Einrede der groben Fahrlässigkeit bei Herbeiführung des Versicherungsfalles. Verzicht auf die Einrede der groben Fahrlässigkeit bei Verletzung von Obliegenheiten/Sicherheitsvorschriften. Ausgeschlossen sind in der Regel vertragliche Obliegenheiten, also z. B. die Sicherung des Fahrrades oder Pedelecs an einen festen Gegenstand. Eingeschlossen ist Fahrraddiebstahl mit bis zu 5 Prozent der Versicherungssumme von 65.000 Euro (3250 Euro) auch für nicht versicherungspflichtige Pedelecs bis 250 Watt und Maximal-Motor-Unterstützung von 25 km/h. Der Versicherer verzichtet auf eine Nachtzeitausschluss und Nachtzeiteinschränkung. Versicherungsort ist die Nehring Straße in Berlin, die Wohnung hat 100 qm.

Schlagworte
envelope facebook social link instagram