Mehr in unserem aktuellen Heft  
Siegfried Neuberger ⴕ

Siegfried Neuberger: ZIV-Geschäftsführer plötzlich gestorben

Neuberger: Plötzlicher Tod des ZIV-Geschäftsführers

Siegfried Neuberger: ZIV-Geschäftsführer plötzlich gestorben

Mit großer Trauer und Betroffenheit gibt der Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) heute, Dienstag, 16. Juni, bekannt, dass der langjährige Geschäftsführer Siegfried Neuberger am 13. Juni plötzlich verstorben ist.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Neubergers unerwarteter Tod lasse nicht nur den Verband, sondern die gesamte Zweirad-Branche fassungslos zurück. „Neben dem ZIV, bei dem er 25 Jahre im Dienst stand und ihn und seine Mitarbeiter viele Jahre mit vollem Einsatz und unermüdlichen Tatkraft bis zuletzt führte, hat er auch die deutsche und europäische Fahrradbranche entscheidend geprägt“, schreibt der Branchenverband in einem kurzen Nachruf.

„Neubergers Weitblick hat die Fahrrad-Branche vorangebracht“

„Sein Name steht für Weitblick und Expertise, die die Branche in guten wie in schlechten Zeiten vorangebracht hat“, heißt es in einer von Verbands-Präsidium, Vorstand und Mitarbeiter unterzeichneten Mitteilung aus der ZIV-Zentrale in Bad Soden am Taunus. „Die Spuren seines unermüdlichen Wirkens und seiner Arbeit, die stets von Leidenschaft und großem Engagement geprägt war, werden uns immer in Erinnerung bleiben“, heißt es darin weiter.

„Großartiges Vorbild mit hoher Kompetenz und Fachwissen“

„Siegfried Neuberger war nicht nur ein großartiges Vorbild mit hoher Kompetenz und großem Fachwissen, er stand uns auch menschlich sehr nahe und hatte immer ein offenes Ohr auch für die Anliegen seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, schreiben die ZIV-Mitarbeiter in sehr persönlichen Worten. Er hinterlasse eine große Lücke in deren Herzen und im gesamten Verband.

Man habe einen wunderbaren Menschen und Freund, die Geschäftsstelle einen tollen Chef verloren: „Seine Offenheit, Loyalität und seinen Humor werden wir vermissen. Wir werden Dich vermissen, Siegfried.“

Beileidsbekundungen für Neuberger in den Social-Media-Kanälen

Schon kurz nach der Veröffentlichung der Todesnachricht gingen in den Sozialen Medien zahlreiche Kondolenzbekundungen ein. Wegbegleiter, Freunde und Geschäftspartner zeigten sich tief bestürzt über den plötzlichen Tod Neubergers. Auch das zeigt, wie sehr er in der Branche geachtet und respektiert war. Mehr noch: Sie alle haben Siegfried Neuberger sehr geschätzt. Als Fachmann, leidenschaftlichen Interessenvertreter für das Fahrrad, als Freund und Partner.

Nach dem Maschinenbaustudium in Darmstadt und Köln arbeitete Neuberger zunächst im Anlagenbau. 1995 wechselte er in die Fahrrad-Branche; zuerst zum Verband der Fahrrad- und Motorrad-Industrie (VFM). Der fusionierte 2000 mit dem Fachverband Fahrrad- und Kraftradteile (FTV) zum Zweirad-Industrie-Verband. Bis 2001 war Neuberger Geschäftsführer Technik im ZIV, seitdem Hauptgeschäftsführer des Verbands mit Sitz bei Frankfurt.

Das tiefste Mitgefühl des ZIV und der gesamten Rad-Branche gelte nun Siegfried Neubergers Ehefrau Sabine, seinen beiden Söhnen und den Angehörigen.

Radfahren.de - E-Bike-Kaufberater, Banner, Sonderheft

Das Test-Sammelwerk: 138 E-Bikes für 2020 im Test – jetzt im Radfahren.de E-Bike-Kaufberater!

Schlagworte
envelope facebook social link instagram